Augmented Reality am Beispiel eines Schweißtrainers
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Augmented Reality am Beispiel eines Schweißtrainers

Juli 23 @ 14:00 - 16:00

Kostenlos

Aktuelle Technologien der Industrie 4.0 bieten der Aus- und Weiterbildung, aber auch für tägliche Industrietätigkeiten neue Möglichkeiten. Neben klassischen Lehr- und Lernunterlagen kann bspw. Augmented Reality (AR) eingesetzt werden, um die reale Umgebung durch virtuelle Elemente zu erweitern, um so dynamische und interaktive Lernszenarien zu schaffen. Womöglich haben Sie schon über den Einsatz von AR in Ihrem Betrieb nachgedacht, sind aber unsicher über mögliche Anwendungen und verbundene Aufwände? Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern oder auch um konkrete Fragen mit Ihnen zu klären, bieten wir Ihnen unsere unverbindliche und kostenlose Beratung im Digitallabor der Universität Kassel zum Thema AR an.

Diese Veranstaltung ermöglicht Ihnen Grundlagen von AR anhand eines professionellen AR-Schweißtrainers kennenzulernen und erste eigene Erfahrung durch eigene Erprobungen am Gerät zu sammeln. Der AR-Schweißtrainer verwendet reale Brenner zur Nachbildung aller gängigen Schweißverfahren, um virtuell Schweißnähte zu ziehen, ganz ohne Verbrennungsgefahr, giftige Gase oder Materialverbrauch. Virtuelle Einblendungen direkt im Sichtfeld des Nutzers geben bspw. Rückmeldungen zum perfekten Abstand, Winkel oder der Geschwindigkeit beim Schweißen. Nach Einleitung zu den Grundlagen der AR Technologie und der eingesetzten Technik, besteht während der Veranstaltung ausreichend Gelegenheit zum selbständigen Ausprobieren und dem individuellen Austausch.

Hier sind die Schlüsselvorteile, die Ihr Unternehmen voranbringen:

  • Sicherheitsschulung ohne physische Gefahren: Ihre Beschäftigten können gefahrlos das Schweißen üben, ohne einer Verbrennungsgefahr oder giftigen Gase ausgesetzt zu werden. Dies reduziert das Risiko von Verletzungen und Unfällen während des Trainings.
  • Kostenreduktion und Ressourceneinsparung: Durch den Einsatz von AR-Schweißtrainern können Sie Schulungskosten reduzieren, da weniger physische Ressourcen wie Materialien und Arbeitszeit für traditionelle Schulungen benötigt werden.
  • Sofortiges Feedback: Die Trainer können sofortiges Feedback zu den Schweißtechniken geben, was zu einer Beschleunigung des Lernprozesses führt. Dies ermöglicht es den Schweißern, ihre Techniken sofort zu korrigieren und zu verbessern.
  • Mobilität und Flexibilität: Die tragbaren Schweißtrainer ermöglichen die Durchführung eines ortsunabhängigen Trainings.

Inhalt:

  • Einsatzmöglichkeiten von AR in der Ausbildung
  • Vorstellung des Schweißtrainers und Grundlagen der AR-Technologie
  • Realitätsnahes Schweißen mit echten Brennern
  • Umfangreiche Erprobung des Trainers mit Assistenzfunktionen
  • Automatische Bewertung und Feedback zur Schweißnaht

Zielgruppe:

Mitarbeiter*innen aus kleinen und mittleren Unternehmen, Handwerk und Produktion, Auszubildende

 

Ansprechpartnerin und Referentin: 

Estella Landau (Universität Kassel, Fachgebiet Mensch-Maschine-Systemtechnik)

E-Mail: E.Landau@uni-kassel.de

Anmeldung

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie den Inhalt, damit wir Ihre Besucheranmeldung auf unserer Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zu unseren Datenschutzbestimmungen.

0 Teilnehmer
Hier reservieren

Details

Datum:
Juli 23
Zeit:
14:00 - 16:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstalter

ZUKIPRO (Estella Landau)
E-Mail
E.Landau@uni-kassel.de

Veranstaltungsort

Universität Kassel
Mönchebergstraße 7
Kassel, Hessen 34125 Deutschland
Google Karte anzeigen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

The Call to Rise is a guide for
the woman ready to heal

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadi
pscing elitr, sed diam nonumy eirmod
tempor invidun omni sum.